Polit-Thread

Forum » Offtopic » Offtopic


baudusau420


Admin
baudusau#2213
2.237 Beiträge
5.064 Karma
96
Level 105

Re: Polit-Thread

23.09.2016, 14:47 Uhr


99 Prozent der Deutschen unterschätzen die Erfolge im Kampf gegen die Armut:
http://www.faz.net/aktuell/wirtsch...r-welt-verschwunden-ist-14449204.html

timme234


Timme#2490
316 Beiträge
203 Karma
92
Level 71

Re: Polit-Thread

23.09.2016, 15:50 Uhr


Also einen Rückgang hätte ich vermutet, aber einen so starken ... Wow.
Das aber gerade die Deutschen von gar einem anstieg der Armut ausgehen überrascht mich weniger, zumindest in Zeiten in denen viele Menschen Angst vor einem Global freien Handel haben.

uffsmowl81


Toonfish#2756
23 Beiträge
3 Karma
100
Level 57

Re: Polit-Thread

24.09.2016, 18:48 Uhr


- Etwas ganz anderes -

Keine Medienkonserve wo man einfach nur play drückt und sich berieseln lässt, denoch wird sich die "Mühe" lohnen es zu lesen. Für mich war es bereichernd! Leider ist die Audiospur beim Deutschlandfunk zum Essay nach ein paar Monaten nicht mehr da.

http://www.deutschlandfunk.de/gren...r.1184.de.html?dram:article_id=337127

zores23


Zores#21371
102 Beiträge
119 Karma
89
Level 38

Re: Polit-Thread

24.09.2016, 20:28 Uhr


Armut ist so ne Sache. Heute reg ich mich auch immer auf, wenn die Leute meinen, es gehen ihnen schlecht. Dann nehmen diese Leute ihr 500 € Handy um ne WhatsApp zu lesen. Oder essen beim Japaner mal gerne ne Portion Shrimps und hauen in der Disco dann mal locker 50 € auf den Kopf.

Ich komm noch aus ner Zeit, wo man Orangen nicht das ganze Jahr essen konnte, meine Mutter nen Garten hatte und alles mögliche eingekocht hat. Und ich komme nicht aus der DDR.

Uns gehts gut und zwar so richtig.

dzwen


Mod
Dzwen#2413
333 Beiträge
495 Karma
94
Level 45

Re: Polit-Thread

24.09.2016, 22:20 Uhr


Kann ich so nicht unterschreiben.

Damals gab es noch nicht so die Globalisierung, wie es sie heute gibt.
Klar geht es uns verdammt gut und die Bürger Deutschlands weinen auf höchstem Niveau, aber man darf den Fortschritt der Technik und den damit verbundenen Fortschritt des Welthandels nicht aus der Acht lassen.

Die Orange das ganze Jahr über beziehen zu können, ist übrigens ein der Erfolg der Globalisierung.

zuletzt bearbeitet von dzwen am 24.09.2016, 22:28 Uhr

basta1982


Mod
basta#2237
906 Beiträge
614 Karma
86
Level 29

Re: Polit-Thread

25.09.2016, 10:06 Uhr


Man darf bei sowas auch nicht isoliert den jeweiligen Status quo vergleichen, sondern muss die Umstände miteinbeziehen. Klar geht es uns absolut gesehen materiell inzwischen besser, als der Generation um 1960. Aber hinsichtlich eigener Utopien ist ein Leben im Aufschwung, was die persönliche Motivation angeht hinsichtlich der Lebensqualität eben etwas anderes, als wenn es tendenziell bergab geht. Viele Menschen haben heute das Gefühl nurnoch erhalten zu können, was die Generation vorher aufgebaut hat, befürchten dabei zu scheitern und als Versager zu enden.

Auch Lebenschancen haben sich inzwischen stark verändert, wo 1960 gesellschaftlicher Aufstieg noch real durchaus möglich war, so ist das heute deutlich schwieriger. Wir sind eine Gesellschaft, wo der Großteil nur noch erbt und nicht mehr (hinzu-) erwirtschaftet. Und hier wirkt es dann natürlich doppelt schwer, wenn - wie bei uns gegeben - eine Umverteilung kaum noch stattfindet. Familien haben das Gefühl über Generationen auf der Stelle zu treten. Nicht umsonst ist die Erbschaftsteuerdebatte seit Jahren so ein Politikum.

timme234


Timme#2490
316 Beiträge
203 Karma
92
Level 71

Re: Polit-Thread

25.09.2016, 13:02 Uhr


Nunja wir sind eben an einer Schwelle angelangt, ab welcher es auch immer wichtiger einen hohen Bildungsabschluss zu erhalten, das Problem dabei, was ihr ja schon angesprochen habt, reiche Eltern sind relativ Intelligent, können einen Nachhilfelehrer engagieren und den Besuch von Schulen finanzieren, in welchen möglicherweise ein größeres Potential aus dem Kind geholt wird als auf einer staatlichen Schule.
Hinzukommt das in einigen Bundesländern ein unglaublicher Investitionsstau besteht was Bildung angeht z.B.: 5Mrd € in Berlin.
Das Bedeutet wiederrum das es nicht mehr genügt den reichen einen größeren Teil ihrers Geldes zu nehmen und an die armen umzuverteilen, sondern das man ärmere Menschen direkt mit der Freiheit ausstattet wie eben der Besuch einer Schule die nunmal in einem ordentlichen Zustand ist,wenn nötig eine Privatschule, oder auch das Nachhilfeleher finanziert werden.
Jedoch besteht dort das Problem das nunmal Bildung Ländersache ist und manch ärmere Bundesländer in einigen Gebieten die Bildung fördern und in bevölkerungsärmeren Gebieten dies eben nicht machen. Realpolitisch gesehen, ist das ein Zwickmühle aus der man nicht herauskommt,zumindest nicht Zeitnah, denn die Länder werden nicht ihre Kompetenz abgeben oder sich dazu verpflichten lassen in ihre Verfassung aufzunehmen das innerhalb eines Bundeslandes das Ziel sein gleiche Lebensumstände herzustellen.
Jedoch um ein Positives Beispiel zu nennen ist eben wiederrum ein reiches Bundesland, in Bayern ist die Bildung deutschlandweit auf dem höchsten Niveau und eben dieses Bundesland hat sich zur Aufgabe auch eine Region wie z.B. Hof lebenswert zu machen.

schnuggynice


9 Beiträge
10 Karma
100
Level 15

Re: Polit-Thread

25.09.2016, 16:26 Uhr


Unsere Welt wird besser und NICHT schlechter!
In diesem TED-Talk zeigt der wunderbare Hans Rosling, dass wir über den Zustand der Welt weniger wissen als Schimpansen.

http://www.ted.com/talks/hans_and_...ow_not_to_be_ignorant_about_the_world

timme234


Timme#2490
316 Beiträge
203 Karma
92
Level 71

Re: Polit-Thread

25.09.2016, 20:29 Uhr


Vor 15 Jahren sprach Putin im deutschen Bundestag ,ich sehe diese gerade auf tagesschau24, leider musste ich den Link von einem Channel verwenden der etwas zweifelhaft ist aber dennoch eine interessante Rede

https://youtu.be/9jyLQmyg9hs

dadone91


dadone91#2701
308 Beiträge
393 Karma
92
Level 30

Re: Polit-Thread

28.09.2016, 10:25 Uhr


https://www.youtube.com/watch?v=vu6SDsn99_8

Wer sich noch die presidential debate anschauen will - sehr interessant.

Seite 3 von 5

Um im Forum neue Beiträge zu erstellen benötigst du einen Twitch.tv Account und musst "mit Twitch verbunden" sein.