PC-Kaufberatungs-Thread

Forum » Offtopic » Offtopic


der_yeti


Yeti#2630
48 Beiträge
22 Karma
89
Level 60

Re: PC-Kaufberatungs-Thread

04.02.2018, 00:21 Uhr


Ich nochmal haha, wenn ich das Windows da kaufe bei dem Link den du mir geschickt hast, wie kriege ich das dann auf den neuen Pc ? Ich habe ja keine CD oder so, soll ich mir aus dem Netz was laden um das dann mit einem USB Stick zu installieren ?

Das dürfte eventuell die letzte Frage gewesen sein wink

sh0r1y


sh0r1y#2726
5 Beiträge
3 Karma
80
Level 48

Re: PC-Kaufberatungs-Thread

04.02.2018, 00:36 Uhr


hi yeti,
ganz einfach das iso ziehen und damit Windows USB/DVD Download Tool einen bootfähigen stick erstellen
gruß

der_yeti


Yeti#2630
48 Beiträge
22 Karma
89
Level 60

Re: PC-Kaufberatungs-Thread

04.02.2018, 00:52 Uhr


https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10



Das hier für 64 Bit dann oder ?

zuletzt bearbeitet von der_yeti am 04.02.2018, 00:54 Uhr

darkniz_2775


darkniz#2775
966 Beiträge
1.175 Karma
93
Level 34

Re: PC-Kaufberatungs-Thread

04.02.2018, 13:56 Uhr


Du musst nur das Tool runterladen. Dann kannst du dich durchklicken. Da kannst du wählen welche Windowsversion du möchtest und ob du eine DVD brennen oder die Windowsinstallation auf einen USB-Stick speichern möchtest.

canox_ger


4 Beiträge
0 Karma
0
Level 3

Re: PC-Kaufberatungs-Thread

05.02.2018, 13:42 Uhr


Moin Leuts,

suche grade nen neues Setup für so ungefähr nen Tausender, brauch nu mal wieder was flotteres. Meine alte Krücke ist jetzt schon so 3 Jahre alt und das merkt man so langsam.

Hab mal bissel rumgeschaut und folgendes gefunden:

https://www.only4gamers.de/magazin/gaming-pc-1000-euro/

Was haltet ihr von der intel-Empfehlung da? Finds ganz solide, Grafikkarte ist im Moment echt Essig. SSD brauch ich atmo nich wirklich, passt also glaub beim Speicher. Übertakten will ich auch nich, glaube der i5er da reicht mir. Meint ihr ich sollte eher noch ein bissel warten mit dem Kaufen? Kp ob die Preise mal noch besser werden...

darkniz_2775


darkniz#2775
966 Beiträge
1.175 Karma
93
Level 34

Re: PC-Kaufberatungs-Thread

05.02.2018, 15:52 Uhr


Hallo,

ich persönlich finde die Zusammenstellung nicht optimal:

CPU: ist OK und mit 6 Kernen relativ zukunftssicher
Grafikkarte: die 1050 ti ist ok, die 1060 3 GB sollte man nicht nehmen, da 3 GB heutzutage sehr kanpp sind und die 1060 3 GB im Vergleich zu der 1060 6 GB auch in der Leistung beschnitten ist
Mainboard: mit 6 Phasen Spannungsversorgung nicht so gut, für das selbe Geld bekommt man ein Mainboard mit 10 Phasen
Netzteil: die Netzteile sind nicht zu empfehlen, da schlechte Spannungsstabilität, insgesamt eher schlechte Qualität, lauter Lüfter, schlechte Energieeffizienz und minderwertige Bauteile
RAM: mit 2400 MHz relativ "langsam", der Leistungsunterschied zwischen schnellem und langsamen RAM ist zwar nicht so groß, aber man kann da ruhig etwas schnelleren RAM nehmen, da der Preisunterschied nicht so groß ist
Gehäuse: da lassen sich ohne Einbußen ein paar Euro sparen
CPU-Kühler: für das selbe Geld bekommt man einen leiseren Kühler
Speicher: 2 TB Festplattenspeicher sind eine gute Größe, man sollte sich aber überlegen ob man nicht doch eine SSD dazukauft. Der PC startet schneller, Programme und Spiele laden schneller, es fühlt sich insgesamt flüssiger an und Nachladeruckler in Spielen können vermieden werden. Die Spieleleistung wird allerdings nicht beeinflußt

Ich habe mal ein System zusammengestellt:
https://geizhals.de/?cat=WL-924626

Sparen ließe sich an der SSD, wenn du wirklich im Moment keine möchtest. Ich persönlich würde aber eine empfehlen.
Beim Netzteil könnte man sparen, wenn man keine leistungsfähigere Grafikkarte Nachrüsten möchte. Ich empfehle aber lieber gleich ein gutes Netzteil, was auch eine neue Grafikkarte problemlos schafft. Das beQuiet Straight Power 11 hat 5 Jahre Garantie und so lange kann man es auch bedenkenlos verwenden. Bis dahin wird man sicherlich die Grafikkarte upgraden und spart sich dann das Geld für ein neues Netzteil.

Die Preise der Hardware sind im Moment relativ normal, außer der Grafikkarte. Wobei die GTX 1050 ti auch noch günstig ist. Erst ab der GTX 1060, welche die nächst schnellere Grafikkarte wäre sind die Preise viel zu Hoch, das man da im Moment nicht kaufen sollte.

Bei Fragen einfach melden.

zuletzt bearbeitet von darkniz_2775 am 05.02.2018, 15:53 Uhr

canox_ger


4 Beiträge
0 Karma
0
Level 3

Re: PC-Kaufberatungs-Thread

05.02.2018, 16:38 Uhr


servus darkniz, danke für deine ausführliche antwort!

graka: das mit der grafikkarte hatte ich mir auch so überlegt, aber das wird ja auch erwähnt, dass die 3GB variante nicht optimal ist. ist glaube ich atmo leider die einzige alternative zur 1050ti...

netzteil: guter punkt, wobei ich zu dem evga eigentlich nur gutes gehört habe. ich schaue mir die be quiets mal an, nur sind die recht teuer finde ich.

mainboard: hmm ok aber ist das nicht irrelevant wenn man eh nicht oc'en will?

darkniz_2775


darkniz#2775
966 Beiträge
1.175 Karma
93
Level 34

Re: PC-Kaufberatungs-Thread

05.02.2018, 17:38 Uhr


Grafikkarte: wenn man die Wahl zwischen der 1050ti und der 1060 3 GB hat, würde ich die 1050 ti empfehlen, da die P/L deutlich besser ist. Oder man wartet bis die Preise der 1060 6GB wieder gesunken sind. Die 3GB sind heutzutage zu wenig und in Anbetracht der Rechenleistung ist der Preis nicht gerechtfertigt. Deshalb würde ich dazu raten entweder die 1050 ti zu nehmen und das Geld zu sparen und dafür zeitiger ein Upgrade zu kaufen oder zu warten bis die GTX 1060 6GB wieder zu einem vernünftigen Preis zu bekommen ist.

Netzteil: Qualität hat ihren Preis. Aber da alle Komponenten am Netzteil hängen, sollte man da nicht sparen. Als Faustregel sagt man, das bei einem Durchschnitts-Spiele-PC das Netzteil 10 % kosten sollte. Wäre bei einem 1000 € PC ca. 100 €. Das EVGA bekommt man ab ca. 47 €. 600W für 47 € sollte einen schon stutzig machen. Das EVGA ist kein Schrott, aber auch nicht ein wirklich gutes Netzteil. Wenn man es günstig möchte dann das Pure Power. Das hat zwar nur 400 W, aber das reicht für den PC und kostet auch nur 47 €. Nachteil ist, das man bei einem Grafikkarten upgrade evtl. das Netzteil tauschen muss. Das Straight Power hat längere Garantie und genug Reserven für eine neue Grafikkarte. Außerdem hat es eine höhere Effizienz, was über die Jahre auch etwas Strom spart.

Mainboard: Eine bessere Spannungsversorgung schont das Mainboard und die CPU und sorgt für einen stabilen Betrieb. Außerdem bleiben die Spannungswandler kühler. Ohne OC ist das zwar eher unwichtig, aber wenn man für das selbe Geld etwas besseres bekommen kann, wieso sollte man dann nicht das bessere Mainboard nehmen.

disastr89


Mod
DisastR#2341
242 Beiträge
276 Karma
97
Level 68

Re: PC-Kaufberatungs-Thread

05.02.2018, 20:24 Uhr


Hey darkniz,

ich muss dich leider wieder "nerven". Mein Kumpel hat sich für die Arbeit den von dir vorgeschlagenen Rechner gekauft. Jetzt möchte er sich 3 vernünftige Monitore zulegen

Die Frage ist nun welche Panels, sowie welche Größen (24"/27"?) vernünftig sind zum arbeiten.

Ich hoffe du kannst mir da helfen und ggf ein paar Monitore aufzeigen. Preislich hofft er möglichst günstig hinzukommen. jedoch sollten es vernünftige Monitore sein, da er doch öfters bis zu 12 Stunden täglich davor hockt.


gruß DisastR

darkniz_2775


darkniz#2775
966 Beiträge
1.175 Karma
93
Level 34

Re: PC-Kaufberatungs-Thread

06.02.2018, 10:56 Uhr


Hallo DisastR,

ich habe euch mal eine größere Auswahl an Monitoren rausgesucht.

Bei dem Panel ist ein IPS Panel etwas besser als ein TN Panel. Der Unterschied ist aber mittlerweile nicht mehr sehr groß.

24", IPS, 1920x1080
https://geizhals.de/lg-electronics...q-b-a1166523.html?hloc=at&hloc=de

24" IPS, 2560x1440
https://geizhals.de/lenovo-l24q-10...ac3-a1622588.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/benq-gw2765he-...tbe-a1727765.html?hloc=at&hloc=de

25" IPS, 2560x1440
https://geizhals.de/dell-ultrashar...mrr-a1662541.html?hloc=at&hloc=de

27" TN, 2560x1440
https://geizhals.de/acer-kg271ubmi...032-a1739322.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/iiyama-prolite...-b1-a1746102.html?hloc=at&hloc=de

27" IPS, 2560x1440
https://geizhals.de/iiyama-prolite...-b1-a1607422.html?hloc=at&hloc=de

27" IPS, 3840x2160
https://geizhals.de/lg-electronics...8-b-a1495783.html?hloc=at&hloc=de

28" TN, 2560x1440
https://geizhals.de/acer-predator-...005-a1755573.html?hloc=at&hloc=de

28" TN, 3840x2160
https://geizhals.de/samsung-u28e59...sen-a1258112.html?hloc=at&hloc=de

https://geizhals.de/?cat=WL-924927


Wenn der Platz da ist, würde ich 27/28" Monitore empfehlen. Man hat einfach mehr Platz zum arbeiten. Ob TN oder IPS Panel würde ich vom Preis abhängig machen, je nachdem was man ausgeben möchte. Gerade bei Officearbeiten sieht man eigentlich keinen Unterschied.

Es gibt Monitore mit sehr schmalen und etwas dickeren Rändern, je nachdem was man haben möchte.

Es sind sicherlich erst einmal viele Informationen. Schaut euch in Ruhe mal die Monitore an und wenn ihr Fragen habt einfach melden.

Seite 157 von 163

Um im Forum neue Beiträge zu erstellen benötigst du einen Twitch.tv Account und musst "mit Twitch verbunden" sein.