PC-Kaufberatungs-Thread

Forum » Offtopic » Offtopic


dzwen


Mod
Dzwen#2413
343 Beiträge
495 Karma
94
Level 45

Re: PC-Kaufberatungs-Thread

12.01.2016, 21:50 Uhr


Ja, wie gesagt, ist wohl Geschmackssache crazy

Habe einmal in meinem Leben eine AMD besessen und nur Probleme gehabt. Seitdem kommt bei mir nur noch Nvidia in die Hütte crazy

darkniz_2775


darkniz#2775
966 Beiträge
1.175 Karma
93
Level 34

Re: PC-Kaufberatungs-Thread

13.01.2016, 10:15 Uhr


Im Grunde genommen ist das auch kein Problem, da AMD und nVidia gleichwertige Produkte haben:

~100 €
AMD 360
GTX 750

~ 140 €
AMD 370
GTX 750ti

~180 €
AMD 380
GTX 950

~ 230 €
AMD 380X
GTX 960

~ 330 €
AMD 390
GTX 970

Bis dahin gibt es immer ein passendes Gegenstück.

Bei der AMD 390X für ~ 400 € hat nVidia aber nichts vergleichbares. Theoretisch würde eine GTX 970ti die Lücke füllen, die es aber nicht gibt. Davon mal abgesehen, das die 390X, vorallem die Sapphire NItro, eine super Karte ist, hat man keine andere Wahl.

~ 550 €
AMD Fury
GTX 980

~ 700 €
AMD FuryX
GTX 980ti

nVidia hat dann noch die GTX Titan X, welche aber eher als Prestige Objekt anzusehen ist, da sie in Spielen sogar minimal langsamer als eine GTX 980ti ist.

Da die Fury, FuryX und GTX 980 nur 4 GB Speicher haben, würde ich heutzutage so eine Karte nicht empfehlen, weshalb es eine große Lücke zwischen 390X und GTX 980ti gibt.

Eine Fury/FuryX ist von der Rechenleistung zwar gut, wird aber durch die Speichermenge limitiert. Wie äußert sich das in der Praxis?

Wenn man die Rechenleistung der Karten auch nutzen möchte, spielt man mit sehr Hohen Details, Downsampling, Grafikverbesserungen usw., was aber dazu führt, das der Speicherbedarf ansteigt. Wenn der Speicher der Grafikkarte nicht ausreicht, wird der normale Arbeitsspeicher mit genutzt, welcher deutlich langsamer angebunden ist als der Speicher der Grafikkarte, was dazu führt, das es zu Rucklern/FPS-Einbrüchen kommt und dadurch das Spiel nicht flüssig läuft.

Möchte man das Vermeiden und ein flüssiges Spielerlebnis haben, ist man gezwungen, die Grafikeinstellungen so anzupassen, das nicht mehr als der auf der Grafikkarte verbaute Speicher benötigt wird. Dies wiederum führt dazu, das ein Teil der Rechenleistung der GPU gar nicht genutzt wird und man so auch ein günstigeres Modell nehmen kann, wo die Spiele dann genauso gut laufen.

Bei nVidia kann ich es noch verstehen, da die GTX 980 zwischen der GTX 970 mit 4 GB (3,5+0,5GB) und der GTX 980ti mit 6 GB speicher positioniert ist.

Da aber AMD´s Mittelklasse Karten 390 und 390X schon 8 GB verbaut haben, ist es meiner Meinung nach die falsche Entscheidung gewesen, die Fury/FuryX mit nur 4 GB auszustatten. Dies ist zwar der sehr schnelle HBM Speicher, welcher aber noch in den Kinderschuhen steckt. Ich würde sagen, das AMD die Neuentwicklung zu schnell auf den Markt bringen wollte. Die GPU einer Fury/FuryX mit dem Speicher der 390/390X hätte wahrscheinlich mehr Erfolg gebracht. Dann hätte das Verhältnis aus Rechenleistung und Speichermenge sehr gut gepasst. Und gerade die Fury wäre neben der 390X eine zweite Karte, für die nVidia kein Gegenstück hat und man somit einige Käufer hätte gewinnen können. Die Fury für 550 € wäre dann zwischen der 390X für 400 € und der GTX 980ti für 700 € positioniert. Und die FuryX für 700 € wäre wahrscheinlich dann auch ernsthafte Konkurrenz zur GTX 980ti gewesen.

AMD hat zwar gute Innovationen, scheitert aber meiner Meinung nach an der Umsetzung. Das Produkt bietet einfach kein Stimmiges Gesamtpaket. Das ist wie mit der Einführung der 290/290X. Die Karten waren an sich Super, aber dann Verbaut AMD einen Kühler, der einem Staubsauger gleicht. Und da muss man sich auch nicht wundern, das es finanziell bei AMD nicht gut aussieht.

Damit will ich nicht sagen, das AMD schlecht ist. Gerade die 380X/390/390X sind mindestens gleichwertig mit den nVidia Karten, aber den Erfolg, mal ein überlegenes Top Produkt auf den Markt zu bringen, stehen sie sich selbst im Weg.

dzwen


Mod
Dzwen#2413
343 Beiträge
495 Karma
94
Level 45

Re: PC-Kaufberatungs-Thread

13.01.2016, 11:08 Uhr


Vielen Dank einmal mehr mal wieder für deine abartig informativen und gut geschriebenen Erklärungen.
Es hat mich zwar von meiner Grundmeinung über AMD nicht angebracht, aber ich sehe ein, dass sie sich vielleicht von damals her etwas gemausert haben und wirklich versuchen oben am Ball zu bleiben.

Leider aber scheint mir, als wenn die internen Leiter der Abteilungen sei es Marketing, Forschung und Entwicklung nicht richtig zusammen arbeiten um dann so richtig oben mitzumischen.

minimail0


4 Beiträge
1 Karma
100
Level 20

Re: PC-Kaufberatungs-Thread

13.01.2016, 17:18 Uhr


Hallo Darkniz,

Ich möchte mir auch mal einen neuen Rechner zulegen.

Es muss eigentlich nichts Besonderes sein, D3 und POE sollten laufen, ansonsten wird er nur zum normalen Arbeiten und ab und zu mal nen Film schauen genutzt werden. Dennoch soll es kein reiner Office PC sein, man weiß ja nicht, was noch kommt.

Dazu bräuchte ich auch noch einen Hauptmonitor und eine Tastatur.
Beim Monitor hätte ich gern einen Günstigen mit nem guten P/L Verhältniss auf dem man, wie gesagt auch mal einen Film schauen kann, da ich keinen Fernseher habe. Bei der Tastatur hätte ich gern eine gute mechanische ohne Schnick Schnack wie Makro Tasten oder Beleuchtung, eher schlicht gehalten und die Tasten sollen auch nicht so laut sein.

Das Budget sind 900€ insgesamt.

Zum Thema Zusammenbau: Ich habe so etwas noch nie gemacht, trotzdem halte ich mich für handwerklich dazu in der Lage. Kennst du ein Video oder eine Anleitung, wo das für einen Neuling gut beschrieben ist, und auch auf mögliche Anfängerfehler hingewiesen wird?

Vielen Dank schonmal im Voraus.

Edit: Danke mrzimz, werde es mir mal anschauen.

zuletzt bearbeitet von minimail0 am 13.01.2016, 18:51 Uhr

mrzimz


205 Beiträge
31 Karma
88
Level 16

Re: PC-Kaufberatungs-Thread

13.01.2016, 18:40 Uhr


hey, habe meinen pc auch selbst zusammengebaut. dieses video hat mir sehr geholfen
https://www.youtube.com/watch?v=roFb3TNePIg

darkniz_2775


darkniz#2775
966 Beiträge
1.175 Karma
93
Level 34

Re: PC-Kaufberatungs-Thread

13.01.2016, 18:52 Uhr


Hi,

folgendes habe ich zusammengestellt:
http://geizhals.de/?cat=WL-629617

Für die Tastatur habe ich mal 80-100 € eingeplant. Da ich leider selbst noch nie eine Mechanische Tastatur in Händen hatte und keine Ahnung davon habe, würde ich dir das PCGHX Forum empfehlen. Da kannst du ja mal die Threads durchschauen.
http://extreme.pcgameshardware.de/eingabegeraete-und-peripherie/48

Zur Hardware:
Je nachdem, wieviel man für die Hardware ausgeben möchte, gibt es mehrere Möglichkeiten:

Mainboard
Das Asrock als günstige Variante und das Asus, was höherwertiger ist.

CPU-Kühler
Ist als optional anzusehen. Der Boxed-Kühler, der der CPU Beiliegt geht auch.

Monitor
Der LG als günstige Variante. Wobei ich da den iiyama empfehlen würde, da das Bild besser. Da man den Monitor in der Regel lange benutzt, würde ich da etwas mehr ausgeben.

Grafikkarte
Für D3 und POE reicht die 750 ti aus. Wenn man auch mal andere Spiele spielen möchte, würde ich eher zur R7 370 raten, da sie ca. 25% mehr Leistung hat als die 750 ti.

Ich persönlich würde zu der Konfiguration raten, wie ich sie bei Geizhals zusammengestellt habe. Ist zwar leicht über dem Budget, dafür bekommt man aber auch mehr Leistung und Qualität.
Wenn es zu teuer sein sollte, kann man ja schauen, was einem nicht so wichtig ist und dann die günstigere Variante nehmen.



Das Video finde ich für Anfänger ganz gut, da alles gezeigt und erklärt wird.
https://www.youtube.com/watch?v=O87Z4HO99R4

und dieses Tutorial ist auch ganz gut
http://www.giga.de/downloads/micro...euren-computer-selber/#vorbereitungen


minimail0


4 Beiträge
1 Karma
100
Level 20

Re: PC-Kaufberatungs-Thread

13.01.2016, 19:15 Uhr


Gut, dann werde ich die teuere Variante nehmen, sonst ärgere ich mich später bestimmt.

Ist es eigentlich besser, bei all den verschiedenen Anbietern zu bestellen, oder nur bei einem, wegen den Versandgebühren?

darkniz_2775


darkniz#2775
966 Beiträge
1.175 Karma
93
Level 34

Re: PC-Kaufberatungs-Thread

13.01.2016, 19:29 Uhr


Das kommt immer darauf an, wie groß die Preisunterschiede sind.

Geizhals hat aber auch eine extra Funktion, mit der man schauen kann, wo und wie es insgesamt am günstigsten ist:
"Günstigste Anbieter für alle Artikel ermitteln"

Hier ist die Erläuterung dazu:
http://geizhals.de/?help&sub=wl

minimail0


4 Beiträge
1 Karma
100
Level 20

Re: PC-Kaufberatungs-Thread

13.01.2016, 19:32 Uhr


Ok, dann werde ich mich mal belesen.

Danke Dir auf jeden Fall.

mrstalk3r


154 Beiträge
91 Karma
85
Level 40

Re: PC-Kaufberatungs-Thread

14.01.2016, 11:09 Uhr


Guten Morgen Ihr Lieben,
bei mir spinnt seit geraumer Zeit das Mainboard (Internet LAN) hab dann nur noch sehr geringe Geschwindigkeiten, so dass spiele nicht mehr flüssig laufen. Manchmal sogar gar kein Internet mehr bis ich den Adapter deaktiviere und dann wieder aktiviere.
Sonst läuft es wunderbar, Kable und Router (Fritzbox) sind auch auszuschließen.
Daher würde ich mir gerne gleich ein upgrade von Mainboard , cpu , ram kaufen ...

nicht mehr als 400 Euro!
(bin Student und so mal zwischendurch muss das reichen) :P

hab mich bisschen informiert und finde den i5 6500 ganz nice, übertakten brauch ich nicht.
Hab noch nen alten phenom II x4 955 xD , es läuft aber alles super... selbst fallout 4, Anno2205 usw...

Als Mainboard hatte ich mir nach langen suchen das MSI H170 Gaming M3 rausgesucht
ist das brauchbar ? gibt besseres (Preis-Leistung)

RAM : weiß ich noch nicht so recht. brauche ich unbedingt 16 GB wenn es DDR 4 ist ?
Spiele wie "RUST" lasten 8 gb zur Zeit immer komplett aus. Oder reichen 8 Gb da die cpu nun mehr leistet? Welchen Takt schlägst du da vor? 2133 geht ja nur auf dem Board oder?

Als Kühler ist im Moment ein Alpenföhn Groß Glockner drauf, pass dieser auch auf das neue 1151 Mainboard?

GPU hab ich letztes Jahr erst gekauft. SSD ist auch vorhanden.

Kannst du mir bei den Entscheidungen ein bisschen unter die Arme greifen ?

Danke dir schon mal amused




zuletzt bearbeitet von mrstalk3r am 14.01.2016, 11:14 Uhr

Seite 103 von 163

Um im Forum neue Beiträge zu erstellen benötigst du einen Twitch.tv Account und musst "mit Twitch verbunden" sein.